angebot


akupunktur

Akupunktur ist die therapeutische Aktivierung von Körperfunktionen über spezielle Punkte am Körper. Dabei wird die körpereigene Heilung angeregt: Bestimmte Funktionen werden gezielt aktiviert, beruhigt und ausgeglichen. Von den 365 klassischen Akupunkturpunkten wählt der Akupunkteur meist mehrere Punkte auf verschiedenen Meridianen. Die Meridiane, oder Leitbahnen, durchziehen den ganzen Körper. Sie verbinden die inneren Organe, Arme, Beine, Kopf und Haut.

Dass die Akupunktur auch bei uns im Westen so häufig zum Einsatz kommt, ist eindeutig auf ihre positiven Wirkungen zurück zu führen. Die Wirksamkeit der Akupunktur wird inzwischen auch von modernen, wissenschaftlichen Studien anerkannt.


fussreflexzonentherapie

Die Fussreflexzonentherapie ordnet verschiedene Bereiche am Fuss bestimmten Organen zu. Wie auf einer Landkarte liegen die so genannten Reflexpunkte auf der Fusssohle verteilt. Eine Massage dieser Zonen verbessert die Organfunktion und regt die Selbstheilungskräfte an. Das Ziel einer solchen Reflexzonenbehandlung ist es, Blockaden aufzulösen und über eine tiefe Entspannung das gesamte System wieder in ein Gleichgewicht zu bringen. Dabei geht es aber nicht nur um Techniken: Die Fussreflexzonenmassage ist ein wirksames Heilverfahren, das den Menschen ganzheitlich betrachtet und nicht nur einzelne Symptome behandelt.


schröpfen

Schröpfen wird seit Jahrhunderten auf der ganzen Welt praktiziert. Dabei wird in einem Glasgefäss ein Vakuum erzeugt. Das Glas wird auf die Haut gesetzt und zieht die Haut an. Damit kann massiert werden oder die Gläser verbleiben für eine kurze Zeit an der gleichen Stelle. Die Schröpfkugeln werden hauptsächlich am Rücken, dem Nacken und den Schultern verwendet, wirken aber wie in der Akupunktur auf den ganzen Körper.


moxa

Bei der Moxibustion wird Moxa (Beifuss: Artemisia vulgaris) abgebrannt. Die spezifische, physikalische Wärmestrahlung von Moxa wärmt nicht nur Aussen, sondern dringt auch in tiefere Gewebeschichten (Muskeln und Organe) vor und regt dort die Heilung an. Moxa wird auf Akupunkturpunkten und den Meridianen angewendet und wirk damit auf den ganzen Körper.


ohrakupunktur

Bei der Ohrakupunktur werden Akupunkturpunkte und/oder Reflexzonen mit einem Ohrkügeli oder Ohrnadeln stimuliert.

Die Punkte im Ohr, die mit den "kranken Stellen" im Körper korrespondieren sind schmerzempfindlich. Durch das Aktivieren dieser Akupunkte oder Reflexzonen ist der Körper in der Lage, sich selbst zu regulieren und in dem betroffenen Gebiet nachhaltig für Linderung der Beschwerden zu sorgen.